Stefan Buben,
der Samboka

7. Meistergrad

Sambo - mit dieser ursprünglich russisch-sowjetische Sportart kam Stefan Buben durch seine diversen World-Cup-Teilnahmen Judo in der ehemalige UdSSR schon Anfang der 80er Jahre in Kontakt. (In der ehemaligen UdSSR trainierten die Kampfsportler nicht nur Judo, sondern eben auch Sambo.)

Im Jahr 2004 wurde Stefan Buben dann Welttrainer der Sambo-Akademie in Kstovo (Russland) und war als Nationaltrainer u. a. in Taschkent (Uzbekistan) aktiv. Stefan Buben war Bundesbeauftragter des DDK für diese Sportart und aufgrund seiner ständigen, engagierten Bestrebungen, dieser tollen Sportart in Deutschland mehr Popularität zu verschaffen, wurde er im Jahr 2010 in Moskau zum „Meister des Sports“ gekührt.

Selbst aktiv wurde Stefan Buben im Jahr 2009 – es „juckte“ ihn so sehr, dass er sich nach einer konsequenten Vorbereitung noch einmal der Konkurrenz bei einer Weltmeisterschaft stellen wollte. Er erkämpfte sich im - für Kampfsportler nicht mehr jungen – Alter von 46 Jahren den Titel des Vize-Weltmeisters!

Qualifikationen

  • Welttrainer der Sambo-Akademie Kstovo (Russland)

  • Ex-Nationaltrainer

  • 7. Dan Judo

  • 7. Meistergrad Sambo

  • 5. Dan Jiu Jitsu

  • 1. Dan Kickboxen

JC Villa Vital e. V.

Heinz-Kerneck-Straße 24

28307 Bremen

kampfsportvillavital@yahoo.de

Tel: 0160-97909704

Haltestelle der BSAG

Linie 1 Nusshorn